Erweiterung Ausrüstungshalle KM3
Sozial- und Technikgebäude
Halle Innenansicht I
Halle Innenansicht II
Zum Inhalt scrollen

Erweiterung Ausrüstungshalle KM 3, Mayen

Erstellung der Werkplanung für einen Neubau einer ca. 5.000 m² großen Produktionshalle für ein Unternehmen der Papierindustrie, mit einem in der Halle integrierten ca. 1.600 m² großen, staplerbefahrbaren Palettenlager in zweiter Ebene, ein ca. 200 m² großes Meisterbüro sowie einem vorgelagerten viergeschossigen Sozial- und Technikgebäude mit einer Nutzfläche von ca. 530 m². Auf dem mit etwa 800 Rüttelstopfsäulen verbesserten Baugrund wurde die tragende Stahlbetonkonstruktion gegründet.

Nach außen hin umschließt eine zweischalige Fassadenkonstruktion aus senkrechten Trapezblechelementen und horizontal verlegten gedämmten Stahlblechkassetten die Halle mit Sichtelementen aus Industrieverglasung und Aluminiumfenstern. Das Dach wurde als gedämmtes Foliendach auf einer Tragschale aus Trapezblech ausgebildet und beinhaltet eine Vielzahl von natürlichen und mechanischen Rauchabzugsanlagen.

Eckdaten

Leistung:
Erweiterung Ausrüstungshalle KM 3

Bauzeit:
2014 – 2015

Standort:
56727 Mayen

Bauherr:
Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, 56727 Mayen