Zum Inhalt scrollen

Projektentwicklung im Lebenszyklus

Wir arbeiten nach der lebenszyklusorientierten Projektentwicklung in exakt definierten Phasen von der Projektvorbereitung bis zum Rückbau. Formuliert werden darin alle technischen und organisatorischen Ziele, Kosten und Bauzeiten, Standortfaktoren und städtebauliche Rahmenbedingungen, Bedarfsermittlung, Erschließung und Förderfähigkeit.

Erfasst werden auch Themen wie die Wirtschaftlichkeit der Nutzung, die Objektüberwachung, Gewährleistung und Instandhaltung, aber auch Nutzungsänderung und Verkehrswertermittlung bis hin zu Umplanung, Abriss und Neuentwicklung für die unmittelbar darauf folgende Projektgeneration. Auf diese Weise sichern wir ein hohes Maß an Qualität und Nachvollziehbarkeit in einem komplexen Prozess

Ziele & Grundlagen ermitteln

Die Projektvorbereitung beginnt mit der Zieldefinition des Bauherrn: Welche technischen und organisatorischen Ansprüche soll sein Projekt erfüllen? Zu welchen Kosten und in welcher Zeit soll es realisiert werden? Darauf aufbauend, führen wir im ersten Schritt eine Grundlagenermittlung durch. Dabei prüfen wir die Standortfaktoren, die Grundstücksparameter und städtebauliche Eckdaten. Anschließend erfolgt eine Bedarfsermittlung sowie die Klärung der Erschließungssituation und der Medienversorgung. Auch die Inanspruchnahme von Fördermöglichkeiten wird in dieser frühen Phase der Projektentwicklung untersucht.

  • Leistungen
    • Mithilfe bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück
    • Feststellung von Lagefaktoren, Gebietscharakter, Infrastruktur
    • Grundstücksvermessung, Baugrundbeurteilung und Bestandsbewertung
    • Prüfung des Bebauungsplans und textlicher Festsetzungen
    • Abstimmung mit beteiligten Behörden und Versorgungsträgern
    • Analyse des Raumbedarfs und der Betriebsabläufe
    • Prüfung von Förderprogrammen

Planen mit System

Basierend auf den Ergebnissen der Grundlagenermittlung planen wir das Projekt in drei Schritten: Vorentwurfs-, Entwurfs- und Genehmigungsplanung. In enger Zusammenarbeit mit dem Bauherrn entstehen individuelle Konzepte für Gebäude, Nebenanlagen und sonstige Bauwerke. Dabei orientieren wir uns an einem System monetärer und nicht monetärer Werte und betrachten so den gesamten Lebenszyklus der baulichen Anlagen.

Dieses Vorgehen garantiert dem Bauherrn u. a., dass die späteren nutzungsspezifischen Kosten wirtschaftlich bleiben und nicht innerhalb weniger Jahre die Anschaffungskosten übersteigen. Ergänzend zur Architekturplanung bieten wir alle für das Genehmigungsverfahren erforderlichen, internen und externen Fachplanungsleistungen an – einzeln oder in Form einer Generalplanung.

  • Leistungen
    • Architekturplanung (Vorentwurfs-, Entwurfs-, Genehmigungsplanung)
    • Fachplanungen: Tragwerksplanung inklusive Bauphysik, Brandschutz, Schallschutz, Raumakustik, technische Gebäuderüstung, Baugrundbeurteilung, Vermessung, Prüfstatik, Feuerwehr- und Rettungswegplanung, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination etc.
    • Energieberatung
    • Kosten- und Rahmenterminpläne
    • Begleitung von Zertifizierungen nach DGNB, Passivhausstandard, GreenBuilding u.a.
    • Generalplanerleistungen

Kontrollierte Umsetzung

Sobald die Baugenehmigung erteilt ist und damit die rechtlichen Rahmenbedingungen sichergestellt sind, beginnt der Realisierungsprozess. Detaillierte Ausführungspläne werden angefertigt, Bauleistungen ausgeschrieben, ausgewertet und durch den Bauherrn beauftragt. Terminpläne werden konkretisiert und Kostenrahmen überprüft. Im Rahmen der Objektüberwachung übernehmen wir die Projektleitungsaufgabe des Bauherrn, koordinieren und kontrollieren die ausführenden Arbeiten.

Ziel ist es, die Projektplanung exakt, termin- und budgetgerecht umzusetzen. Die Objektüberwachung endet mit der mängelfreien Übergabe der Baumaßnahme an den Bauherrn.

  • Leistungen
    • Anfertigung der Ausführungspläne zur Architektur- und Fachplanung
    • Vorbereitung der Vergabe durch Ausschreibungen (Einzel- und Funktionalausschreibungen)
    • Objektüberwachung, Bauleitung
    • Mitwirkung bei der Vergabe durch Auswertung der angebotenen Leistungen (Preisspiegel und fachtechnische Beurteilung)
    • Durchführung der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination

Übergabe und Erhaltung

Im Anschluss an die Übergabe beginnt der vereinbarte Gewährleistungszeitraum, in dem wir die Beseitigung von Mängeln überwachen. Außerdem erhält der Bauherr eine vollständige zeichnerische und fachliche Dokumentation seiner Baumaßnahme. Vor dem Ablauf der Verjährungsfrist führen wir eine Objektbegehung zur Mängelfeststellung durch, einschließlich Begleitung der Mängelbeseitigung gegenüber den bauausführenden Unternehmen.

Aber die Objektbetreuung geht noch weiter: Die intensive Nutzung eines Wohn- oder Gewerbeobjektes hinterlässt schnell Gebrauchsspuren. Um dennoch dauerhaft den Werterhalt des Bauwerks – gemessen an der nachhaltig erzielbaren Miete – zu sichern, führen wir in regelmäßigen Zeitabständen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten sowie Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen durch. Auch dabei unterstützen wir Sie gerne.

  • Leistungen
    • Objektbetreuung und Dokumentation
    • Abwicklung von Gewährleistungsansprüchen
    • Begleitung von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten
    • Begleitung von Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen
    • Gutachtenerstellung durch einen freien Sachverständigen für Schäden an Gebäuden

Flexibilität in der Nutzung

Nicht selten wird ein Objekt im Laufe seiner Nutzungsdauer einer Nutzungsänderung unterzogen. Die Ursachen sind vielfältig. Im Wohnungsbau kann es z. B. die Änderung der Personenanzahl im Haushalt sein. Neue Anforderungen ergeben sich auch in Bezug auf Alter und Behinderung, durch Vermietung, Energiesanierungen etc. Im Gewerbebau führen oft neue Betriebsstrukturen, Betriebsgrößenänderungen oder geänderte technische und logistische Anforderungen zu einer Umnutzung.

Um den damit einhergehenden kostenmäßigen Aufwand zu minimieren, ist eine vorausschauende Planung der Immobilien erforderlich. Meist kann mit einem überschaubaren Mehraufwand beim Neubau, eine kostensparende Flexibilität für eventuelle spätere bauliche Änderungen erzielt werden.

Beim Verkauf, im Erbfall oder zu steuerlichen Zwecken kann durch unsere freien Sachverständigen eine Verkehrswertermittlung Ihrer Immobilie vorgenommen werden.

  • Leistungen
    • Architekten- und Fachingenieurleistungen bei Umbauten
    • Energieberatung
    • Erstellung eines Verkehrswertgutachtens durch Sachverständige für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücke

Neue Perspektiven

Am Ende der Nutzungsdauer steht in der Regel der Abbruch des Bauwerks. Je nach Größe und Standort kann es notwendig sein, eine Abbruchgenehmigung einzuholen und eine entsprechende statische Berechnung vorzulegen. Bei älteren Gebäuden kann die Baubehörde orientierende Schadstoffuntersuchungen anordnen. Eventuelle Sicherungsmaßnahmen von Nachbargebäuden, Verkehrssicherungsmaßnahmen und sonstige Schutzmaßnahmen müssen exakt geplant und durchgeführt werden. Nach dem Abbruch steht das Grundstück für neue Projektentwicklungen bereit, ein neuer Projektzyklus kann beginnen.

  • Leistungen
    • Genehmigungsplanung für Abbruchvorhaben
    • Anfertigung einer statischen Berechnung zum Abbruch
    • Ausschreibung und Vergabe von Abbruchmaßnahmen
    • Überwachung der Abbrucharbeiten
    • Orientierende Schadstoffuntersuchungen